Ergebnisse TeilprojekteErgebnisse Teilprojekte

Sie befinden sich hier:

  1. Ergebnisse
  2. Ergebnisse
  3. Ergebnisse Teilprojekte

Ergebnisse_Teilprojekte

D.R.I.V.E. umfasst verschiedene Teilprojekte, die in ganz unterschiedlichen Themenfeldern die Digitalisierung im DRK in Schleswig-Holstein unterstützen. Neben den Trainings zu digitalen (Führungs-) Kompetenzen sind zahlreiche weitere, sehr konkrete Maßnahmen entwickelt worden, die die weitere Entwicklung vorantreiben. Folgende Teilprojekte sind aktiv: 

Personal 

Im TP Personal arbeiten Führungskräfte und Mitarbeiter*innen der verschiedenen Personalabteilungen zusammen. Kreisverbände und Einrichtungen sind dabei ebenso vertreten wie die Landesgeschäftsstelle, um zwei Schwerpunktthemen voranzubringen: Die Einführung eines Bewerbermanagementsystems und einer digitalen Personalakte. Die Beteiligten sind dabei unterschiedlich stark involviert, da der Bedarf für die Digitalisierung der Personalprozesse unterschiedlich dringlich ist. Jeder nach seinem Bedarf! 

Das digitale Bewerbermanagement ist ab 1.1.2022 im Landesverband „startklar“. Alle interessierten Kreisverbände und Einrichtungen können dann in das System mit einsteigen und individuell für sie eingerichtete Recruitingkanäle und -prozesse nutzen. Die digitale Personalakte ist derzeit in Vorbereitung. Die Umstellung ist sehr aufwendig und wird daher noch einige Zeit in Anspruch nehmen. So gelingt es jedoch, die Prozesse umfassend digital abzubilden und dadurch die Zusammenarbeit zu erleichtern. Die dafür erforderlichen Kompetenzen werden in Rahmen von Trainings und Workshops parallel aufgebaut.  

Pflege 

Die Vorhaben im TP Pflege sind besonders davon betroffen, dass die Corona-Pandemie den Projektverlauf gravierend beeinflusst hat. Vor dem Hintergrund der besonderen Anforderungen an Pflegekräfte und Leitungspersonen in Pflegeeinrichtungen haben wir uns für 2020/ 2021 dazu entschlossen, den Fokus vor allem auf die Führungskräfteentwicklung zu legen. Die angebotenen Trainings (siehe unten) rund um „Führung im Kontext von Digitalisierung“ sind dabei eine gute Unterstützung für die Beteiligten. Das Teilprojekt Pflege wird nun im 4. Quartal 2021 und im kommenden Jahr wieder stärker einbezogen. 

Arbeitsplatzorganisation/ Kommunikation 

Aus den Workshops zu Beginn des Projektes haben wir eine sehr klare Rückmeldung bekommen: Es braucht eine Zusammenarbeitsplattform, die die Möglichkeit bietet, sowohl intern als auch in Projekten gliederungsübergreifend zusammenzuarbeiten. Eine wirklich große Aufgabe! In diesem Teilprojekt hat sich der Landesverband besonders engagiert, um die digitalen Möglichkeiten der Zusammenarbeit möglichst umfassend anbieten zu können. Im Rahmen des Projektes D.R.I.V.E. hat eine kleine Gruppe die Bereitstellung einer Sharepoint-Plattform so vorbereitet, dass sie am 1. März 2021 in den Live-Betrieb gegangen ist. Bisher war diese als „Pilot“ nur im Landesverband freigeschaltet. Nun wächst das System zusehends, so dass wir derzeit an der Schwelle stehen, das System auch für externe Beteiligte aus den Kreisverbänden, Einrichtungen und dem Ehrenamt öffnen zu können. Ein riesiger Schritt zu einer verbesserten, digitalen Zusammenarbeit ist damit getan! Weitere werden folgen… 

Bildungsangebote 

Unsere DRK Akademie SH hat sich das Thema auf die Fahnen geschrieben und ist dabei, die Kompetenzen und Angebote sowohl im schulischen Bereich als auch in der Fort- und Weiterbildung zu entwickeln. Neben rein digitalen Angeboten ist besonders die Bildungsarbeit in Blended-Learning-Formaten, die die Vorteile von virtuellem und Präsenzlernen kombinieren, spannend und zukünftig ausbaufähig! Die Erfolge sind schon gut sichtbar z. B. durch digitalen Unterricht oder auch die Kooperation mit dem DRK Lerncampus. 

Trainings 

Die Trainingsangebote sind aus den Bedarfen der Projektbeteiligten entstanden. Das ist sicherlich ein Grund dafür, dass wir mit Stolz sagen können, dass alle unsere bisherigen Angebote vollständig ausgebucht waren. Wir haben dabei ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt: Führungstrainings, technisch-digitale Schulungen und Methodentrainings wurden zahlreich genutzt. Dabei haben wir selbstverständlich alle Trainings so konzeptioniert, dass immer Blended Learning-Formate angeboten wurden, um auch digitales Lernen mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit werden zu lassen.  

Hier geht’s zur Übersicht unseres Trainingsangebots. 

  

Haben Sie Lust sich am Projekt oder einzelnen Themen zu beteiligen? Oder haben Sie Fragen zu den bisherigen Ergebnissen? Dann steht Ihnen das Projektteam D.R.I.V.E. sehr gerne zur Verfügung! 

  

Nadja Wittmis          Antje Wilbrandt          Annika Schröder